© 2017 by Kolumne à la Carrie.

Proudly created with Wix.com

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

 KOLUMNE à la CARRIE 

Geburtstagswünsche.

27 Apr 2017

Heute ist mein Geburtstag. Happy Birthday to me.
Ich gehöre zu Denjenigen, die ihren Geburtstag über zwei Wochen regelrecht zelebrieren, meine Freunde können ein Lied davon singen. Jedes Jahr feier ich wirklich groß, mit all meinen Freunden, immer in einer anderen Location, bis spät in die Nacht oder sogar über mehrere Tage.

 

Doch dieses Jahr ist mir nicht nach Feiern zu Mute. Ein Schicksalsschlag hat mich völlig aus der Bahn geworfen und ich merke zum ersten Mal wie unwichtig das Feiern und Geschenke sind.
Jedes Jahr habe ich mir selbst etwas geschenkt, ich habe mir einfach etwas gekauft was ich mir schon länger gewünscht habe. Das mache ich dieses Jahr nicht. Dieses Jahr beschenke ich mich auf eine andere Art und Weise: ich erfülle mir einen Traum.

Diesen Traum habe ich schon lange und hier ist er: Kolumne à la Carrie.


Monatelang habe ich nun an einer Seite gebastelt und Kolumnen verfasst. Eine Art Blog, aber ich möchte mich bewusst von dem Wort Blog distanzieren. Warum? Das erfahrt ihr in einen der anderen Kolumnen, die dieser folgen werden.


Ich werde schreiben. Ganz einfach, weil ich es liebe. Weil ich ein Projekt brauche, das mich ablenkt, das mir Spaß bereitet, an das ich mich halten kann, das nur mir gehört.
Durch den Unfall meines Bruders hat sich mein Bewusstsein zum Leben völlig verändert. Ich möchte nichts mehr aufschieben, ich wollte es ausprobieren, und jetzt lest ihr meine erste Kolumne.

 

Im Moment bin ich gezwungen auf vieles zu verzichten, mein Leben ändert sich –grundlegend- wahrscheinlich gerade deswegen, muss ich etwas Neues wagen.

 

Jahr für Jahr hatte ich zu meinem Geburtstag Wünsche, die mir meistens erfüllt wurden. Dieses Jahr habe ich nur einen Wunsch. Aber dieser Wunsch ist unbezahlbar, und in keinem Laden der Welt zu kaufen. Ich wünsche mir, dass mein Bruder gesund wird. Ich wünsche mir, dass er wieder ein lebenswertes, eigenständiges Leben leben kann.

 

Über diesen Kampf zurück ins Leben, aber auch über meinen Kampf, zu lernen mit so etwas Schrecklichem umzugehen und viele weitere Themen, die ich für wichtig erachte, die mich bewegen, über die ich einfach berichten möchte, werde ich regelmäßig schreiben. Ich freue mich darauf, und freue mich auf diejenigen, die mich dabei begleiten werden.

 

Den meisten von euch wird „Carrie“ in Verbindung mit „Kolumne“ etwas sagen. Ja! Carrie Bradshaw und Sex and the City haben mich nie los gelassen und sind die Quelle und die Inspiration zu dieser Kolumne hier.


In diesem Sinne möchte ich nun am Ende Carrie zitieren:

„Computer stürzen ab, Menschen sterben, Beziehungen zerbrechen. Und alles was wir tun können, ist einfach tief durchatmen und neu booten.“

 

Ich habe tief durchgeatmet. So oft in den vergangenen Monaten. Jetzt der Neustart. Fortsetzung folgt.

 

Love, Carrie

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

FOLLOW ME
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
SEARCH BY TAGS
Please reload

FEATURED POSTS
Please reload

INSTAGRAM